Willkommen bei Mentor – die Leselernhelfer

Jedes Kind sollte eine Schullaufbahn einschlagen können, die seiner tatsächlichen Begabung entspricht – unabhängig von seiner Herkunft. Die PISA-Studien und aktuelle Untersuchungen in Deutschland haben Defizite der Lese-, Schreib- und Sprachkompetenz ergeben. Ohne diese wichtigen Basisqualifikationen jedoch, wird ein Kind im schulischen oder außerschulischen Bereich kaum Erfolg haben können …

Wir möchten durch unser ehrenamtliches Engagement förderwilligen Kindern im Alter von 8-16 Jahren die Lust am Lesen vermitteln und gleichzeitig durch Gespräche und die gemeinsame Beschäftigung mit dem Lesestoff deren Sprachkompetenz stärken.

lern_lese_helfer

Ausgewählte Mentoren und Mentorinnen gehen 1 bis 2 mal pro Woche in die mit uns kooperienden Schulen und lesen dort mit 1 bis 2 Kindern ungefähr eine Schulstunde lang. Die jeweiligen Klassenlehrer und -lehrerinnen benennen die zu fördernden Kinder und erklären sich bereit, den Mentoren/Mentorinnen beratend zur Seite zu stehen. Im Idealfall entsteht zwischen den Mentoren/Mentorinnen und den Kindern eine beide Seiten bereichernde Beziehung, die auch die Schulzeit überdauern kann.

Wir wollen insbesondere Kinder unter 16 Jahren fördern, deren Eltern selbst keine ausreichende Unterstützung leisten können und arbeiten grundsätzlich mit allen Schultypen, aber hauptsächlich mit Grund-, Gesamt- und Hauptschulen zusammen.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Grußwort von Annelie Buntenbach
Schirmherrin von MENTOR-Bielefeld e. V.


ghchdgcfBildung ist eine zentrale gesellschaftliche Aufgabe – der Zugang von Kindern zu Bildung ist entscheidend für ihre Zukunftschancen. In Deutschland entscheidet wie in kaum einem anderen Land die soziale Stellung der Eltern über die Chancen der Kinder.
Es ist beschämend, wenn in einem so reichen Land wie Deutschland Armut und Ausgrenzung vererbbar sind. Hier steht die Politik auf allen Ebenen in der Pflicht, für größere Chancengleichheit zu sorgen. Insbesondere ist Bildung Aufgabe der Bundesländer.

Weiter lesen …

………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Schirrmherren des Bundesverbandes